• Walk-Män – Gesund leben in Bewegung Podcast

    78. Jürgen Zwickels „Bike Ride for Charity“

    Episode 78 des Walk-Män-Podcasts: Jürgen Zwickel und seine Bike-Ride for Charity-Challenge.

    So sieht für Jürgen Zwickel ein gemütlicher Grillabend im Sommer und im Kreise der Familie aus: Man plaudert und genießt das Essen und plötzlich ist man sich einig, eine in dieser Form noch nicht dagewesene Familien-Radtour zu unternehmen. Zu Dritt 1.000 Kilometer für einen guten Zweck strampeln und das im Zeitlimit von nur 48 Stunden – eine deftige Aufgabe für die drei Franken. Und damit sich das Strampeln auch wirklich lohnt, müssen entsprechende Höhenmeter auf einem knackigen Rundkurs nahe dem fränkischen Roth eingebaut werden. Soviel vorab: Jürgen und seine Mitstreiter haben das Ziel erreicht und dabei nebenbei noch 19.000 Höhenmeter und fast 10.000 Euro an Spendengeldern eingesammelt.

    Was Jürgen auf seiner persönlichen Tour der Leiden so alles erlebte und ob es eventuell sogar ein Nachfolgeprojekt geben wird, dass verrät Jürgen in dieser kurzweiligen Episode des Walk-Män-Podcasts.

    Der Link zur Seite: http://www.bikerideforcharity.com

    Näheres zu den Walk-Män-Projekten und zum Podcast auf der Walkmän-Homepage (siehe unten) – oder dirtekt über mich (Ralf Baumgarten) direkt.

    In diesem Sinne: Viel Spaß und gute Unterhaltung, ich danke Euch für Eure Aufmerksamkeit.

    Kontakt: Ralf Baumgarten / Walk-Män:
    Mobil
    : 0172 6612032

    Homepages: https://walkmaen.de/
    https://mein-blaettche.de
    Mail: walkmaenpodcast@gmail.com
    Facebook
    : https://www.facebook.com/walkmaenorb

    Wenn Dir gefällt, was Du hörst, dann abonniere den Podcast bei ITunes, Spotify, Deezer, Amazon-Music, Google-Podcast und überall, wo es Podcasts zu hören gibt.

    Bleib wach, gesund und aufmerksam, Dein Ralf (Baumgarten)

    77. Sascha Gramm / Über Alpakas und Haribos beim „Ultra Bolivia-Race“

    Episode 77 des Walk-Män-Podcasts: Sascha Gramm ist zurück vom Ultra Bolivia Race. Sieben Tage lang lief der Extremsportler aus Fulda über die Berge Boliviens, war dabei oft auf über 4.000 Metern Höhe. In der aktuellen Podcast-Episode berichtet er über seine Erfahrungen beim Rennen weit über den Wolken und in Höhen, in denen die Vegetation sich auf Flechten und Gräser beschränkt. Warum man ohne Sonnenbrille das Rennen nicht ohne Gesundheitsschäden besteht und welchen enormen Stellenwert „Haribos“ für den Verlauf einer solchen Challenge haben, das alles erfahren die HörerInnen in dieser Episode.

    Mehr zum Ultra-Bolivia-Race: https://www.canal-aventure.com/en/ultra-bolivia-race

    Shownotes: #Dorintotels #XBIONIC #DextroEnergy #Lauftrainer #Speaker #haribo

    Vorträge von Sascha Gramm:  

    Der Extremläufer bietet Vorträge/Erlebnisberichte mit zahlreichen Fotos zu individuell abzustimmenden Themen an. Mit den Starts bei seinen Extremrennen rund um den Globus möchte Gramm u. a. aufzeigen, dass jeder mit Attributen wie Fleiß, Verzicht, Disziplin, Respekt, Toleranz, Teamfähigkeit und einer großen Portion Freude am eigenen Projekt seine individuellen Ziele erreichen kann – ganz egal, ob beruflicher, privater oder sportlicher Natur.  

    Ein Vortrag besteht aus Fotos und bewegten Bildern und eine anschließende Fragerunde ist obligatorisch.

    Kontakt Sascha Gramm:

    EMail: info@sascha-lauftrainer.de

    Homepage: https://sascha-lauftrainer.de

    Näheres zu den Walk-Män-Projekten und zum Podcast auf der Walkmän-Homepage (siehe unten) – oder dirtekt über mich (Ralf Baumgarten) direkt.

    In diesem Sinne: Viel Spaß und gute Unterhaltung, ich danke Euch für Eure Aufmerksamkeit.

    Kontakt: Ralf Baumgarten / Walk-Män:
    Mobil
    : 0172 6612032

    Homepages: https://walkmaen.de/
    https://mein-blaettche.de
    Mail: walkmaenpodcast@gmail.com
    Facebook
    : https://www.facebook.com/walkmaenorb

    Wenn Dir gefällt, was Du hörst, dann abonniere den Podcast bei ITunes, Spotify, Deezer, Amazon-Music, Google-Podcast und überall, wo es Podcasts zu hören gibt.

    Bleib wach, gesund und aufmerksam, Dein Ralf (Baumgarten)

    76. Daniela Kling ist „zu gesund“ / Vom Schwergewicht zum Gesundheitscoach

    Episode 75 des Walk-Män-Podcasts: Daniela Kling ist ganz schlicht „zu gesund. „Zu-gesund“ genau genommen. Ihr Lebensmotto: Love it – Change it – or leave it! Sozusagen: Akzeptiere wie es ist, dann beschwer dich nicht, oder verändere was dir nicht gefällt! Die aktuelle Folge dreht sich darum, wie man es gerade in der Zeit der Corona-Einschränkungen schafft, das eigene Gewicht radikal zu senken und die Kurve zu bekommen zu einem gesünderen, aktiven Lebensstil. Daniela Kling aus dem hessischen Steinau hat es geschafft, fast einen ganzen Zentner „verloren“ durch Umstellung alter Essgewohnheiten und den Einstieg in den Sport. Sie erzählt in dieser Episode, was die Beweggründe dafür waren, welche Fehler sie anfangs beging und wie sie letztlich für sich den richtigen Weg fand.

    Seit kurzer Zeit ist Daniela Kling nun nebenberuflich selbstständig mit ihrer Firma „zu-gesund“ und möchte somit ihren Mitmenschen helfen, ein leichteres und gesünderes Leben zu führen. Zu ihrem Angebot zählen u.a. folgende Punkte (Achtung: keine bezahlte Werbung): Mobile Gesundheitsberatung mit Einkaufs-Coaching, Mealprep-Schulung und Begleiten auf den ersten Schritten zu mehr Bewegung. Ihre Beratungen macht sie persönlich, aber auch über Telefon, Whatsapp oder EMail.

    Mit der Episode über Daniela Kling erscheint innerhalb des Walk-Män-Podcasts somit die dritte Folge zum Thema „Abnehmen und gesund in Bewegung kommen“. Bereits in Folge 9 des Podcasts war Guido Sander zu Gast, der insgesamt fast zwei Zentner abspeckte, mittlerweile Laufkurse und Abnehmcoaching anbietet. In Folge 10 berichtete Jochen Weigt, wie er dieses schwere Problem anging und warum heute Laufen seine große Leidenschaft ist. Auch diese Episoden sind absolut hörenswert und geben reichlich Motivation, den Schritt zu wagen und über mehr und gezielte Bewegung sowie eine kontrollierte Ernährungsumstellung ein leichteres und deutlich gesünderes Leben zu führen.

    Homepage Daniela Kling: https://zu-gesund.de/

    EMail Daniela Kling: zu-gesund@web.de

    Näheres zu den Walk-Män-Projekten und zum Podcast auf der Walkmän-Homepage (siehe unten) – oder dirtekt über mich (Ralf Baumgarten) direkt.

    In diesem Sinne: Viel Spaß und gute Unterhaltung, ich danke Euch für Eure Aufmerksamkeit.

    Kontakt: Ralf Baumgarten / Walk-Män:
    Mobil
    : 0172 6612032

    Homepages: https://walkmaen.de/
    https://mein-blaettche.de
    Mail: walkmaenpodcast@gmail.com
    Facebook
    : https://www.facebook.com/walkmaenorb

    Wenn Dir gefällt, was Du hörst, dann abonniere den Podcast bei ITunes, Spotify, Deezer, Amazon-Music, Google-Podcast und überall, wo es Podcasts zu hören gibt.

    Bleib wach, gesund und aufmerksam, Dein Ralf (Baumgarten)

    75. Rettungshundestaffel Main-Kinzig / Angelika Simon im Gespräch mit Ralf Baumgarten

    Episode 75 des Walk-Män-Podcasts: Angelika Simon ist die erste Vorsitzende der BRH (Bundesverband Rettungshunde) Rettungshundestaffel Main-Kinzig e.V.

    In der Rettungshundestaffel engagieren sich fast vier Dutzend Personen aus dem Main-Kinzig-Kreis, die sich in ihrer Freizeit umfangreich weiterbilden, ihre Hunde für einen möglichen Katastrophen- oder sonstigen Ernstfall schulen, viel Freizeit dafür opfern, um im Fall der Fälle ihren Mitmenschen helfen zu können. Und das im Team mit den geliebten Vierbeinern. Mensch und Tier als Einheit. Was Angelika Simon und ihre vielen MitstreiterInnen antreibt, sich mindestens drei- bis viermal pro Woche ins Training zu begeben, das verrät die engagierte Frau in diesem Podcast-Gespräch mit Ralf Baumgarten.

    Wer die Arbeit der Hundestaffel aktiv unterstützen will, der kann das auf vielfältige Weise tun. Nebenbei: Die Rettungshundestaffel finanziert sich in erster Linie aus eigenen Mitteln wie Mitgliedsbeiträgen u.ä. und ist unter anderem auch auf Spendengelder angewiesen.

    Die Kontakt- und Unterstützer-Kontaktdaten:

    Homepage: www.Rettungshunde-Main-Kinzig.de

    https://instagram.com/brhrhsmainkinzig?utmmedium=copylink

    https://www.facebook.com/rettungshundestaffel.main.kinzig/

    Auf der Homepage finden Interessenten Unterlagen, wie sie ihren Hund über die Rettungshundestaffel Main-Kinzig versichern und die Staffel gleichzeitig unterstützen können.

    Kontakt: Vorstand@rhsmk.de

    Geschaeftsstelle@rhsmk.de

    Näheres zu den Walk-Män-Veranstaltungen und zum Podcast auf der Walkmän-Homepage (siehe unten) – oder kontaktiert mich (Ralf Baumgarten) direkt.

    In diesem Sinne: Viel Spaß und gute Unterhaltung, ich danke Euch für Eure Aufmerksamkeit.

    Kontakt: Ralf Baumgarten / Walk-Män:
    Mobil
    : 0172 6612032

    Homepages: https://walkmaen.de/
    https://mein-blaettche.de
    Mail: walkmaenpodcast@gmail.com
    Facebook
    : https://www.facebook.com/walkmaenorb

    Wenn Dir gefällt, was Du hörst, dann abonniere den Podcast bei ITunes, Spotify, Deezer, Amazon-Music, Google-Podcast und überall, wo es Podcasts zu hören gibt.

    Bleib wach, gesund und aufmerksam, Dein Ralf (Baumgarten)

    74. Triathlon vor der Haustür – Meine Red Bull Sebi Triple Challenge

    Episode 74 des Walk-Män-Podcasts: Alter ist auch nur eine Zahl, dachte sich Podcaster und Journalist Ralf Baumgarten. Er (knapp unter 60 Jahre jung) fragte sich: Ist ein Mensch in diesem Alter spontan in der Lage, ohne Vorbereitung einen Langstrecken-Triathlon zu bewältigen? „Logisch“, war die Überlegung, „wenn er sich körperlich fit hält , sich vernünftig ernährt und KEINE Vorbelastungen hat“. Der Podcaster startete den Selbstversuch in der „Red Bull Sebi Triple Challenge“ über die Distanzen 3,8 km Schwimmen, 180 km Rad und 42 km zu Fuß – an einem Wochenende. Um es vorweg zu nehmen: Das Ziel wurde erreicht, Herausforderung bestanden. Aber: Es wurden Fehler begangen in der Vorbereitung, das Ziel zu sehr auf die leichte Schulter genommen. Was genau war passiert und wie kam der Podcaster über die insgesamt 226 Kilometer?

    Im Vorspann präsentiert Mentalcoach Jürgen Zwickel kurz und spontan sein Projekt BikeRideForCharity – Tretend helfen“. Mit höchstem sportlichen Einsatz Gutes tun, ist sein Ziel. Worum geht es genau?

    Jürgen Zwickels „BikeRideForCharity – Tretend helfen“: Als Dreier-Team sind wir abwechselnd 48 Stunden nonstop vom 1. bis 3. Oktober 2021 für einen wohltätigen Zweck unterwegs!

    Start: Freitag, 1. Oktober 2021, um 12 Uhr, Ende bzw. Zieleinfahrt: Sonntag, 3. Oktober 2021, um 12 Uhr.

    UNTERSTÜTZE DIESE EINZIGARTIGE BikeRideForCharity MIT DEINER SPENDE! Wir freuen uns über jeden gespendeten Euro und sagen dafür bereits jetzt herzlichen Dank!

    DIE IDEE HINTER DER BikeRideForCharity: Wochenlange Vorbereitungen, intensive Trainingseinheiten, gemeinsam unterwegs für unser Herzensprojekt. Als Dreier-Team sind wir abwechselnd insgesamt 48 Stunden nonstop mit dem Bike auf einem Rundkurs unterwegs und wollen so Spenden für zwei wohltätige Organisationen erradeln und tretend helfen! Persönliche Erfahrungen sammeln, Grenzen verschieben, gemeinsam ein Ziel erreichen und etwas Gutes tun! Zwickel: „Sehr gerne kannst Du uns an diesen zwei Tagen in unserem „Basislager“ in der Rambacher Str. in Heideck besuchen und uns kräftig anfeuern!“
    Kontakt zu Jürgen Zwickel: http://www.juergenzwickel.com/brfc

    Näheres zu den Walk-Män-Veranstaltungen und zum Podcast auf der Walkmän-Homepage (siehe unten) – oder kontaktiert mich (Ralf Baumgarten) direkt.

    In diesem Sinne: Viel Spaß und gute Unterhaltung, ich danke Euch für Eure Aufmerksamkeit.

    Kontakt: Ralf Baumgarten / Walk-Män:
    Mobil
    : 0172 6612032

    Homepages: https://walkmaen.de/
    https://mein-blaettche.de
    Mail: walkmaenpodcast@gmail.com
    Facebook
    : https://www.facebook.com/walkmaenorb

    Wenn Dir gefällt, was Du hörst, dann abonniere den Podcast bei ITunes, Spotify, Deezer, Amazon-Music, Google-Podcast und überall, wo es Podcasts zu hören gibt.

    Bleib wach, gesund und aufmerksam, Dein Ralf (Baumgarten)